Suchagenten aktivieren
Sofortige Benachrichtigung passend zu Deiner aktuellen Suche

WG-Zimmer in Berlin

381 Resultate
Suchagenten aktivieren
Sofortige Benachrichtigung passend zu Deiner aktuellen Suche
381 Resultate
VorherigeSeite 1 von 22Nächste

Beliebte Suchbegriffe

Das Leben in einem WG-Zimmer in Berlin

Viele der mehr als dreieinhalb Millionen Einwohner der größten Stadt Deutschlands leben dort in einer Wohnung, die sie mit anderen teilen. Solche WGs können Zweckgemeinschaften sein, aber auch mit Freunden oder Bekannten ist das Zusammenleben möglich. Die steigenden Mietpreise der Stadt machen es für viele attraktiver, sich eine Immobilie zu teilen und so die Kosten zu senken. Der ohnehin knappe Wohnraum kann bei einem WG-Zimmer in Berlin gemeinsam besser genutzt werden.

Doch warum zieht Metropole an der Spree überhaupt so viele Menschen an, obwohl die Preise für Mieten rasant ansteigen und die Löhne niedriger als in vielen anderen Städten sind? Die Weltstadt ist, nach ihrem ehemaligen Bürgermeister Klaus Wowereit, “arm, aber sexy”. Freizeit- und kulturelle Angebote gibt es en masse, und das Nachtleben dort ist rund um den Globus bekannt. Zahlreiche Parks und Freiflächen wie das Naherholungsgebiet des Tempelhofer Felds , einem stillgelegten Flughafen, bieten Dir einzigartige Möglichkeiten, Dich sportlich zu betätigen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das alles ist natürlich ein guter Anreiz, um dort auch zu studieren - und die Auswahl aus zahlreichen Unis, Hochschulen und Studiengängen ist auch geboten. Du hast also die Qual der Wahl! Die Humboldt-Universität ist mit ihrem Gründungsjahr in 1810 die älteste der vier Berliner Unis und dem Bildungsideal der Einheit von Lehre und Forschung gewidmet. Neben der TU Berlin, Charité und FU Berlin gibt es aber noch zahlreiche weitere Hochschulen. Perfekte Voraussetzungen für eine Studenten WG in Berlin also. Ansonsten ist es auch möglich, nach Potsdam zu pendeln und die dortige Uni zu besuchen. Dank der vielen Standortvorteile für Unternehmen in Berlin wie der guten Erreichbarkeit hast Du auch eine riesige Wahl an Ausbildungsplätzen, Praktika- und Traineeprogrammen sowie allgemein an Jobs. Es gilt auch als die deutsche Startup-Hauptstadt . Viele politische und wirtschaftliche Fäden laufen in Berlin zusammen, deshalb steht die Stadt nie still.

In Berlin lebt es sich sehr international und bunt durchmischt, was wiederum noch mehr Leute aus aller Welt und allen Lebenssituationen anzieht. Besonders am Anfang wenn Du neu in der Stadt bist, ist ein WG Zimmer in Berlin eine gute Möglichkeit, sowohl neue Leute als auch die Umgebung kennenzulernen und gleichzeitig einen niedrigeren Preis im Vergleich zu einer gesamten Wohnung zu ergattern. Sehr beliebt sind angesagte Viertel wie Prenzlauer Berg und Kreuzberg, und Gegenden wie Moabit und Wedding sind im Aufstieg.

Wohngemeinschaft in Berlin gesucht? Darauf solltest du achten

Zugegeben, die WG-Suche in Berlin ist nicht ganz einfach, da die Nachfrage das Angebot übersteigt und auch keine schnelle Besserung dessen in Sicht ist. Aber wenn Du weißt, wo die Schwierigkeiten lauern, kannst Du sie auch besser umschiffen.

Wenn Du schon in Berlin wohnst und mit dem Auszug relativ flexibel bist, dann solltest du die rush hours der Umzüge vermeiden, nämlich der Semesterbeginn im Winter- sowie im Sommersemester. In diesen Stoßzeiten kommen unzählige neue Studierende in die Stadt und vergrößern Deine Konkurrenz. Bist Du aber einer oder eine dieser Neuzugänge, so ist es auf jeden Fall von Vorteil, früh genug mit der WG Zimmer Suche in Berlin zu beginnen oder Dich schon mal über die verschiedenen Gegenden der Stadt zu informieren. Weißt Du schon, wo dein Ausbildungs- oder Arbeitsplatz ist, dann checke unbedingt die Öffi-Anbindung dorthin, sodass du mehrmaliges Umsteigen vermeiden kannst. Vielleicht findest du ja sogar eine WG in Berlin, von der Du per Fahrrad hinkommst?

Willst Du ein WG Zimmer mieten, so wirst Du bald merken, dass es sowohl unmöblierte als auch möblierte Zimmer in Berlin gibt. Hier kommt es natürlich auf Deine persönliche Situation drauf an, was besser passt. Wenn Dir ein ganz bestimmter Stil gefällt, zum Beispiel skandinavischer Minimalismus, dann wirst Du das nur mit viel Glück bereits in Deiner neuen Wohngemeinschaft antreffen. Vielleicht hast Du auch selbst schon ein paar Möbel aus Deinem alten Zuhause, von Freunden oder Familie, die du mitbringen kannst? Beachte auch, dass viele Vormieter eine Ablöse bzw. Abschlagszahlung für ihre Möbel verlangen, die sie Dir damit vermachen. Hier ist Verhandlungsgeschick gefragt, falls Du nicht alles davon brauchst oder der Preis einfach zu hoch angesetzt ist. Lass Dich nicht übers Ohr hauen und erstellt evtl. eine schriftliche Ablösevereinbarung, um auf Nummer sicher zu gehen. Es kann aber auch eine gute Gelegenheit sein, gebrauchte Möbel für einen guten Preis zu ergattern und Dir das Herumgeschleppe und den Aufbau zu ersparen, sehr praktisch vor allem bei einer Einbauküche. Beim Einzug in deine Berliner WG solltest du dann Fotos von deinem Zimmer machen, um bereits bestehende Mängel festzuhalten und beim Auszug keine Probleme damit zu bekommen.

Manche ziehen für kürzere Zeit von der Stadt weg, zum Beispiel wegen eines Auslandssemesters oder einer Reise, und deshalb sind viele WG Zimmer in Berlin zur Zwischenmiete verfügbar. Überlege Dir, ob du eher langfristig was suchst, oder auch ein erneuter Umzug nach einem halben Jahr ok ist, um so die Stadt in der Zwischenzeit besser kennenzulernen oder in einem anderen Kiez zu wohnen.

Tipps für gutes Zusammenleben in Deiner Berliner WG

Reden, reden, reden

Um gut mit Deinen Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen auszukommen, ist Kommunikation das Schlüsselwort. Legt frühzeitig fest, wie Ihr Euch die Nutzung der Gemeinschaftsräume wie Küche, Bad, eventuell auch Wohnzimmer und Balkon, vorstellt. Darf die Zimmernachbarin deinen Zucker verwenden, falls sie gerade keinen mehr hat oder kauft Ihr solche Grundnahrungsmittel grundsätzlich zusammen? Macht eine Gemeinschaftskasse Sinn? Darfst Du nach Lust und Laune Freunde einladen oder eine Hausparty schmeißen? Und wie teilt Ihr Eurch die Nebenkosten der Miete auf, also Wasser, Strom und Internet? Wenn Du weißt, wie jeder dazu steht, dann wird Euer WG-Leben auf jeden Fall viel harmonischer.

Zusammen ist man weniger alleine

Plant einige Aktivitäten zusammen ein. Berlin bietet tolle Möglichkeiten für einen gemeinsamen Tapetenwechsel und dem WG Zimmer zu entfliehen. Auch eine gute Gelegenheit, von Mietern zu Freunden zu werden? Bei gutem Wetter könnt Ihr an der Spree entspannen, den Flohmarkt im Mauerpark besuchen, und und und. Doch auch bei Regen könnt Ihr spannende Dinge unternehmen und Tourist in der eigenen Stadt spielen - schaut doch mal wieder in Museen, an der Berliner Mauer oder beim Fernsehturm vorbei! Solltet Ihr eher in einer Zweckgemeinschaft leben, dann werdet Ihr zwar wahrscheinlich nicht viel Zeit miteinander verbringen, aber respektiere Deinen Mitbewohner bzw. Deine Mitbewohnerin und Eure gemeinsamen Hausregeln.

...Oder willst Du einfach nur Deine Ruhe haben?

Es ist nicht zwingend notwendig, dass Du Dich mit Deinen Mitbewohnern eng anfreundest. Auch eine Zweck-WG in Berlin zu mieten ist möglich und sogar sehr verbreitet. Wenn Du zum Beispiel schon einen Freundeskreis aufgebaut hast, dann kann ein Zimmer in einer solchen WG sinnvoll sein. Denn dann gibt es keine Verpflichtungen für gemeinsame Aktivitäten. In einer so lebhaften Stadt wie Berlin gibt es auch außerhalb der WG viel zu sehen. Viele Berufstätige sind außerdem am Feierabend erschöpft und besonders introvertierte Menschen tanken dann ihre Energien wieder auf, indem sie sich zur Entspannung zurückziehen. Denn alleine bedeutet auf keinen Fall einsam! Ist jedoch letzteres der Fall, dann kann es Dir wahrscheinlich helfen, doch eine engere Bindung zu Deinen Mitbewohnern zu haben. Insgesamt ist anzumerken, dass sich freundschaftliche WGs über Zeit auch in Zweck-WGs verwandeln können, und umgekehrt. Auch hier gilt wieder, dass Kommunikation das A und O eines guten Zusammenlebens ist.

Na dann, nichts wie los mit deiner WG-Zimmer-Suche in Berlin!