Suchagenten aktivieren
Sofortige Benachrichtigung passend zu Deiner aktuellen Suche

Haus mieten

191 Resultate
Suchagenten aktivieren
Sofortige Benachrichtigung passend zu Deiner aktuellen Suche
191 Resultate
VorherigeSeite 1 von 11Nächste

Haus mieten - Arten von Häusern

Ein Haus ist nicht gleich ein Haus. Es gibt Häuser in der Stadt, oft in Form von Reihenhäusern. Weiter außerhalb, auf dem Land, kann man auch ein Haus zum Mieten am See finden. Des weiteren gibt es Doppelhaushälften, also ein Zweifamilienhaus, welche relativ häufig vorkommen. Wer mit einer Familie zusammen ein Haus mieten möchte, für den kann auch ein Zwei-Generationen-Haus eine Überlegung wert sein. So ein Mehrgenerationen-Haus eignet sich besonders für eine Familie mit jüngeren Kindern. Wenn auch die Großeltern in dem Haus leben, können diese sich um die Kinder kümmern, wenn die Eltern außer Haus sind. Und wenn die Kinder älter sind, können diese ihren Großeltern auch bei körperlich anstrengenden Tätigkeiten, wie z.B. Staubsaugen oder Einkaufen, helfen.

Außerdem gibt es auch Häuser mit einer Einliegerwohnung. Also ein Haus, welches eine Wohnung mit zusätzlichen Eingang besitzt, sodass zwei Parteien unabhängig voneinandern in einem Haus leben können. Und dann kann man natürlich auch einfach nur ein kleines Haus mit Garten mieten.

Welche Hausart zur Miete für Dich passt, hängt selbstverständlich von Deiner individuellen Situation ab.

Haus mieten - Für wen eignet sich ein Haus?

Ein Haus eignet sich nicht nur gut für eine Familie, sondern auch für Paare, die einen Garten wertschätzen, oder eine größere WG. Der Vorteil eines Hauses zur Miete ist, dass man nicht auf größer Ersparnisse angewiesen ist, wie es bei einem Hauskauf der Fall ist. Von daher eignet  sich ein Haus zur Miete auch gut als Übergangslösung, vor allem für jüngere Leute, die sich noch kein Haus leisten können.

Haus mieten - Vorteile und Nachteile

Ein Haus hat den Vorteil, dass Du normalerweise sehr viel mehr Platz als in einer Wohnung hast. Oft haben Häuser auch einen Garten, der dazu einlädt, dass man in Sommer dort die ersten Sonnenstrahlen genießen oder sein eigenes Gemüse anbauen kann.

Wenn der Garten ein paar Bäume hat, gibt es vielleicht sogar auch Obstbäume, deren Früchte man im Herbst genießen kann oder ein paar geeignete Stämme, um eine Hängematte aufzuhängen.

Kinder einer Familie, die ein Haus mieten, können im Garten toben, ein Trampolin oder auch eine Schaukel aufstellen.

Ein weiterer Vorteil von Häusern auf dem Land ist, dass die Luft oft besser ist und dass man mehr Natur um sich herum hat. Wer ein Haus mietet profitiert auch von einer kleineren Gemeinschaft, was in einer besseren und weniger anonymen Nachbarschaft resultiert.

Ein Nachteil eines Hauses zur Miete könnte sein, dass es zu groß ist. Man kann sich alleine fühlen, es gibt mehr Flächen, die man putzen muss und wenn man einen Garten hat, hat man mehr Arbeit mit der Instandhaltung und Pflege der grünen Gewächse. Häuser in Metropolregionen sind schwerer zu finden. Von daher sollte man einkalkulieren, dass der Weg in die Stadt länger dauert, wenn man ein Haus außerhalb mietet. Eine gute Anbindung, Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten sollten von daher eine Rolle spielen, wenn man nach einem Haus zur Miete sucht.

Wo findest Du ein Haus zur Miete?

Prinzipiell ist es schwieriger In großen Städten wie München , Berlin , Frankfurt , Köln , Stuttgart oder Hamburg ein Haus zum Mieten zu finden, allerdings nicht ausgeschlossen. Vor allem, wenn Du ein Haus mieten möchtest, solltest Du dafür offen sein, auch außerhalb einer Stadt zu schauen. Ein Leben außerhalb der Stadt hat viele Vorteile, wie bereits genannt.

Bei uns findest Du eine Übersicht der erhältlichen Häuser zur Miete. Viel Glück bei der Suche!